Aktuelles

Erkundungstour im Iran

Erkundungstour im Iran

Wir sind losgefahren um neue Länder zu entdecken. Nach 5600km durch halb Europa erreichen wir Teheran. Gleich an der Grenze begeistert uns die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Iraner. Wo an anderen Grenzen Schlepper gegen Bezahlung bei den Grenzformalitäten helfen, wird uns hier vom Militär ein Mann zur Seite gestellt und so reisen wir innerhalb von 40 Minunten problemlos in den Iran ein.

In unseren Medien wird der Iran oft als agressiv und unnahbar dargestellt. Das dies nicht auf seine Bewohner zutrifft haben wir schnell festgestellt. Noch in keinem Land zuvor sind wir so herzlich, offen und wissbegierig empfangen wurden. Die Meinung der Iraner, die wir getroffen haben, zu weltpolitischen Themen und Anschauungen unterscheiden sich zu unseren eigenen Meinungen nicht. Sie haben über die Jahre gelernt mit den Einschränkungen durch die religiöse Regierung zu leben, indem sie viele Verbote phantasievoll umgehen. So ist es beispielsweise verboten Hunde zu halten. Der Hundemarkt wird auf den Freitag gelegt. Dies ist der Wochentag an dem die Gläubigen zur Moschee gehen und die Tierliebhaber ungestört Hunde kaufen, die sie allerdings nur im Schutz der Dunkelheit ausführen können.

Mittlerweile haben wir den südlichsten und östlichsten Punkt unserer Reise überschritten, von nun an geht es Richtung nordwest. In Teheran wollen wir mit Freunden den höchsten Berg des Iran, den Damavand mit seinen 5670m besuchen. Doch zunächst werden wir die endlose Kavir Wüste erkunden und nach den vielen quirlligen Städten die Ruhe der Wüste genießen.

Im Iran ist bekanntermaßen viel reglementiert, so ist auch der Zugang zum Internet stark eingeschränkt. Ohne Hilfe von Freuenden in Teheran hätten wir überhaupt keinen Zugang ins Internet. So wie es die Verbindumg zulässt werden wir hier berichten.

 

 

 

Share

6 Comments

  1. raimunde bauer u ;josef crump

    Liebe Tine u lieber Michael.,
    wie schön von Euch zu hören. Wir freuen uns sehr, dass Ihr soviel Gastfreundschaft erfahren dürft. Weiterhin gutes Gelingen und viele tolle Erfahrungen, fühlt Euch von uns umarmt, wir sind gerade auf Mali Losinj Eure Raimunde u Josef

  2. Bebe

    Liebe Tine, lieber Micha,
    ich denke dauernd an Euch und bin völlig gespannt auf Eure life-Erzählungen…
    Euch weiterhin alles Gute, viele bereichernde und erfüllende Erfahrungen fürs ‚Lebensschatzkästlein’…
    Wir sind gerade in den Startlöchern zum Bikeurlaub in Frankreich.
    Von Herzen, Eure Bebe

  3. امیر

    سلام
    امیدوارم در اصفهان بهتون خوش گذشته باشه
    و بدیهامون را فراموش کنید و خوبیهامون را منتشر کنید
    دوستار شما امیر از اصفهان
    متشکرم

  4. norbert

    Hallo Tine, hallo Michael,
    tolle Bilder und Eindrücke, wir wünschen Euch weiterhin eine interessante Erkundungsfahrt und
    habt dabei Spaß und Freude und genießt das leckere Essen und die Menschen in den verschiedenen Ländern und Kulturen. Michael, wir hoffen dass Du Dich erholt hast und voller Energie bist. Zuhause wartet MisterMOG auf Dich. Er will mit nach Marokko und braucht noch zwei fleißige
    Hände und ein cooler Kopf.
    LG Brigitte und Norbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.